Hellenthal: Misshandelter Säugling erliegt Verletzungen

Hellenthal: Misshandelter Säugling erliegt Verletzungen

Der wohl schwer misshandelte Junge aus Hellenthal ist in der Nacht zum Freitag in einer Spezialklinik bei Bonn seinen schweren Verletzungen erlegen.

Am Abend des 21. März war das erst gut drei Monate alte Baby von seiner Mutter ins Krankenhaus Mechernich gebracht wurden. Dort wurden bei Untersuchungen eindeutige Hinweise auf schwerste Misshandlungen festgestellt. Der Junge hatte unter anderem Hirnverletzungen.

Der Säugling wurde dann zur Weiterbehandlung in eine Spezialklinik verlegt. Doch nach Informationen des WDR konnte der Junge auch dort nicht gerettet werden: Er starb in der Nacht zum Freitag.

Wer dem Jungen die schweren Verletzungen zufügte, scheint weiterhin unklar zu sein. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass derjenige aus dem Familienkreis des Säuglings stammt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Mehr von Aachener Nachrichten