1. Region

Aachen: Missbrauch in Gangelt: Marc R. droht Sicherungsverwahrung

Aachen : Missbrauch in Gangelt: Marc R. droht Sicherungsverwahrung

Die Plädoyers in diesem Missbrauchsverfahren am Aachener Landgericht sind für den 9. April vorgesehen. Noch ist ungeklärt, ob die Öffentlichkeit zugelassen wird bei dem Termin. Am Dienstag jedenfalls, als eine Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie ihr Gutachten über Marc R. vortrug, wurde der Gerichtssaal auf Antrag seines Verteidigers geleert.

aDs aretesbcürh ,nofeinsr leiw eid eterEisxp rbeü dne nkietentMaaglg cakPrit B. vor mkiPbluu e.groetfl Der erirdlenNdäe dnu cMar R. dnis eds cherewns lnlesueex ssribauhMsc nov otnebn,czlhuSheef red wgtuaielg,gnVer red zvcoiälnrhset epelrrtegrnzvKuö nud des iseztsBe piofegcsnrarikrrhdeon cthSrinef lagatenkg.

Dei ehaGucrtt hnatte üfr ciatrkP .,B nde Vtrea des dhltanisemnse ileisknnKed nocsh inee reurchnrinasevgShgwu get,areng nud acnh oeInrnaoitnmf dereis tugZnie rotdh chau trkcaPi R. ma Eedn eenris raftHfstea ied Stieh.rrrvhewuienachgs hcAu edr äJe-i1ghr3 igtl asl „afehGr üfr ide tA“ehle.mginlie

dZemu wird rde ureititAbn sla cgsuldhfhäi noeh nunkähEncirsg eigtn.ufste iPktacr .R ahtet im aeVehrnrf faadru bb,ngeeaoh eid ratfSatt urnet fisnnDgselorue ngebeagn uz h,bane cahu üafdr bga se inkee eiH.nseiw rDe neAktlggea sit mdeuz ine eosruetgiädreWth.ln

Dsa Lntihaerdcg nrBeli trteviuelre him 0201 uz renei fhigerjnäüfn ataterHfsf, die er bsi zum teteznl gTa azbeitns ms,suet ehe inee aenlblfse nigjfräühef hisnuüufatFrschg hägevrtn .drweu Macr .R aetth blleenfsa neines Sonh mi yelabaBrt rcwshe lxleseu in.tdmalsehs asD lterUi sit ma 18. lpirA lgaetnp — ch.felöftni