Misereor-Geschäftsführer Martin Bröckelmann-Simon über den Regenwald

Kostenpflichtiger Inhalt: Misereor-Geschäftsführer über Abholzung des Regenwalds : „In Brasilien wird die Lunge der Welt zerstört“

Rund um den Amazonas erstreckt sich das größte Regenwaldgebiet der Welt. Seine Bedeutung für das globale Klima ist immens. Brasiliens neuer Präsident, der „Tropen-Trump“ Jair Bolsonaro, hat mit Umweltschutz allerdings wenig am Hut. Welche Konsequenzen das für den Wald, die in ihm lebenden indigenen Völker sowie das Weltklima hat und wie die deutsche Regierung auf die Zustände in dem südamerikanischen Staat reagieren sollte, darüber sprach unser Redakteur Joachim Zinsen mit dem Geschäftsführer von Misereor, Martin Bröckelmann-Simon.