1. Region

Berlin/Düsseldorf: Ministerium: Abschiebeverbot für Ex-Leibwächter von Bin Laden lag nicht vor

Kostenpflichtiger Inhalt: Berlin/Düsseldorf : Ministerium: Abschiebeverbot für Ex-Leibwächter von Bin Laden lag nicht vor

Das nordrhein-westfälische Flüchtlingsministerium hat nach eigenen Angaben keine Kenntnis vom Abschiebeverbot für den Ex-Leibwächter von Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden gehabt. Die Rückführung von Sami A. nach Tunesien sei auf der Grundlage eines früheren Beschlusses des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen erfolgt, teilte das Ministerium am Freitag mit.

iaSm A. awr am üefnrh rFeogetnmgria mit eneri hCritarmsheacne vno fdsolDüser uas in sien lneadiHatm lgefnego rneow.d Am gnrtnoaseD etath edi ürf sad rshlcyetA sugntizdäe mmKaer sde Gthisecr edi nbihgsceAub rgentts.au Dsa tmBduesan frü oatirMign und nhctigelüFl af)mB( raw vom hctrieG erab rset am mtorineragFge rüeb dei hengidntsEuc mfnrotirie rdeo.wn

asD iliWtgFRnssrlniNemcü-humti birefe icsh ibe rde egbbicAushn ufa neie inhcdntEsgue reine naneder amerKm eds csihGetr mov hwMtco.ti arDin ise ied undhnaAbbrogeiungshcs eds snterAusdämal red Sadtt mcBhou frü ßärchtgemi hecatrte r.wnode

A„fu egalGnrdu esdies esueBhslcss ist ide hRrkuüügfcn nahc ieneTusn ghrtüedruchf w.dreno iEn nalesaruntdeedr lcBeushss lga edm eriitnusiMm zu mdeesi utietnZkp incht vr”,o teihß es ni der ileutgnitM dse suntMesiii.mr atuL Vcelnrutgshetwgria neeGnhrklceis ntdie edi nhcrnuagAsoebinbdgush ghcli„lide der chrinlhcete teneiruVrobg red ehlhtsntäccia u.”giAcnbbseh