1. Region

Sonne-Wolken-Mix: Milde Temperaturen statt Sommerhitze in der Region

Sonne-Wolken-Mix : Milde Temperaturen statt Sommerhitze in der Region

Nach dem Temperatursturz von Sonntag auf Montag wird es nun wieder sonniger. Auch die Temperaturen klettern nach oben. Auf richtiges Hochsommerwetter muss jedoch noch bis Ende Juli gewartet werden.

Am Montag war Tief Anja noch deutlich spürbar in der Region. Nach einem heißen Sonntag fielen die Temperaturen deutlich. Nun ist jedoch das Hoch Albrecht im Anmarsch. Wetterexperte Andy Holz von Huertgenwaldwetter rechnet für den Dienstag nach einem frischen Start mit vielen Sonnenstunden. In der Eifel erwartet er Temperaturen von knapp 18 Grad, in Düren und Heinsberg kann das Thermometer bis auf 23 Grad klettern. Dazu gibt es einen schwachen Wind.

Am Mittwoch und Donnerstag sorgt das Hochdruckgebiet weiterhin für freundliches Wetter mit Maximalwerten von bis zu 25 Grad, so Holz. Auch für die nächste Zeit erwartet er wechselhaftes und mäßig warmes Wetter. Auf richtiges Hochsommerwetter mit Temperaturen von über 30 Grad müssen die Bewohner in der Region noch warten.

(red)