1. Region

Aachen: Messerattacke in Aachener Kanzlei: „Der Kragen geplatzt”

Aachen : Messerattacke in Aachener Kanzlei: „Der Kragen geplatzt”

Sein Anwalt hatte für ihn keine Zeit, da ist einem Mandanten der Kragen geplatzt. Ein 43-jähriger Mann steht seit Mittwoch wegen versuchten Mordes vor dem Aachener Landgericht.

usA utW üerb einen tlgpanetez irmneT bhea re azlmhne mti eenmi Msseer auf enie itbiMtneeriar erd nlaeziK ohencsigtne,e heiß se in der alAnek.g rDe emvltchiur cphhissyc nrkkea anMn tis in edr sayihcteiPr rteg.tnbauhcer rDe leaAgekntg stega rov hctreG,i er baeh fle Bürhec eafvsrts. Der tnlAwa aheb him lhenef ,enlwlo umednitzs ein Bhuc zu te.ifeevflnöhrnc teutlzZ ebah re csih nov mde sitruenJ tieahnlnheg h.lütfge mA tgatTa aehb er dme altwAn sad dtnMaa eetzheinn .lolnew Aber erd Atlwan ahbe uahc seeidn inernravteeb rmneiT nhitc athnne.gelie Da eis „llesa ni mhi ,momeghk”honec tegsa der ldceuBgeisth rh.egrunüt Der nnMa rwa snohc rov seedri tTa rahhmecf agnfueafell udn ahuc ermim iedrwe ni ide Pchaiyitesr okne.mmeg twEa ahnc eniem faolVrl im aJhr .2500 aDmlsa olsl re ieens Ta,etn eid hmi eid hihNrccat ovm Tdo sinees Vtresa bahtre,bcerü itm mniee eMsser ecatriktat hbnea. Dei acetMakeetssr ni der iKnezla ebeberütl ads prefO wrhces .etzetvrl nI inere oNpeonitoatr derwu der ei43rnä-Jgh ide lMzi .ntfeentr