Merkel-Nachfolge: Merz und Spahn bei Sondersitzung der NRW-CDU

Merkel-Nachfolge: Merz und Spahn bei Sondersitzung der NRW-CDU

Die Kandidatenkür für die Parteispitze der Bundes-CDU beschäftigt den nordrhein-westfälischen Landesvorstand am Dienstagabend (20.30 Uhr) in einer außerordentlichen Sitzung.

In die Düsseldorfer Parteizentrale wollen auch die beiden prominentesten NRW-Bewerber, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, kommen.

Eine Empfehlung der NRW-CDU für einen der Kandidaten ist aber nicht zu erwarten. Auch die geplante Vorstellungsrunde der zahlreichen Bewerber soll bei dem Treffen noch nicht eingeleitet werden.

CDU-Landeschef Armin Laschet hatte im Vorfeld bereits erklärt, er halte nichts von geschlossenen Voten einzelner Landesverbände. Die Delegierten des CDU-Bundesparteitags sollten dort Anfang Dezember selbst entscheiden. Die NRW-CDU will bei ihrer Sitzung aber ihre Kandidaten für die übrigen Posten in Bundesvorstand und Präsidium der CDU nominieren.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten