1. Region

Düsseldorf: Menschenraub-Prozess ausgesetzt: Verteidiger hatten nicht alle Akten

Düsseldorf : Menschenraub-Prozess ausgesetzt: Verteidiger hatten nicht alle Akten

Einen Tag nach Beginn des Prozesses um die Entführung und Misshandlung eines 43-Jährigen ist das Verfahren vor dem Düsseldorfer Landgericht vorübergehend ausgesetzt worden. Die Verteidiger der acht Angeklagten hatten einen großen Teil der Ermittlungsakten nicht erhalten.

rnrDeaut sind die lPtoeloork udn tMieitnscth rde acügfoelneunhebTwr eoisw dre ofeäsgsiGtn.pn nDe nAläwten esi abeldsh enie gräßdoengesnmu usvrzirostgbonPeeer ctihn lmghciö n,egeesw ecetdsnih sda ehGtric am oct.hMwti

Der oeszsPr soll ma 22. uniJ frttzoeetgs .erwnde sBi hiadn önnken ied eegeiditrVr dei ehalecertnefngi keAnt u.ratewsne Iernh Agtrn,a edi aHeetfbhfle negge ied csesh chno ni uhtuetrfnnsUhgcsa snzideent äennMr u,ezufahnbe wsei sad eithcGr b.a

uAf rde kgbaenaklAn ztiens nsieeb nnMeär und neei Frau mi Desüsfdrlroe .egrhacdnLti hennI wrdi ertnu draenem sersriprrceeseh esMbcnrhanue woeef.nogvrr ieS llneso den renh-äg3iJ4 im nnveeaengrg borOkte tühfetrn, eemherr aTge lgan netgehtaesfl dnu qtluegä ahneb. eDi atcasatwtlhftSaasn riftw nnieh ,ovr dsa toonK srihe psrfOe enrgdpeltü dnu iesn uAto osewi eesin Meöbl rvakutef uz nh.bea