1. Region

Lastwagen verliert Ladung: Mehrere Fahrzeuge krachen auf A4 ineinander

Lastwagen verliert Ladung : Mehrere Fahrzeuge krachen auf A4 ineinander

Zwölf Fahrzeuge sind am späten Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages auf der Autobahn 4 in Richtung Köln ineinander gekracht. Auslöser des Unfalls war ein Lastwagen, der zuvor Teile einer Weihnachtsmarktbude verloren hatte. Verletzt wurde bei dem Chaos im Dunkeln zum Glück niemand.

Die Autos seien am Donnerstagabend auf der A4 zwischen Eschweiler-Ost und Weisweiler entweder in die Holzplanken oder ineinander gefahren, schilderte der Einsatzleiter der Eschweiler Feuerwehr, Christian Haake, das Geschehen. „Drei Autos waren nach dem Zusammenprall so beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren“, sagte Haake am Tag danach.

Der Lkw-Fahrer fuhr im Anschluss allerdings noch ein ganzes Stück weiter, erst an der Ausfahrt Frechen Nord konnte die Polizei den Lastwagenfahrer aus dem Verkehr ziehen. Seinen Angaben zufolge habe er nicht gemerkt, dass er die Holzplanken von seiner Ladung verloren habe.

Der rechte und der mittlere Fahrstreifen mussten für die Dauer der Unfallaufnahme und die Abschlepparbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

(red)