1. Region

Düsseldorf: Mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen: Köln bleibt Gästemagnet

Düsseldorf : Mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen: Köln bleibt Gästemagnet

Kölner Dom, Düsseldorfer Altstadt und die Industrietempel des Ruhrgebiets - die Tourismusziele Nordrhein-Westfalens haben im ersten Halbjahr 2018 mehr Touristen angezogen als im Vorjahreszeitraum. Wie das statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, kamen von Januar bis Ende Juni fast 11,4 Millionen Besucher, das entspricht einer Steigerung von 0,8 Prozent.

eiD hZal erd tchuegenb teruhÜnnnegcba tis tmi dunr 25 lnMliione licegh neiebleg.b eDi neetism äGets kam cnah bnAngea red tritSsektai uas .dDhucelsnat reHi tegsi die laZh dre tfünnkeA mu ,61 Poenztr uaf satf 9 eolnnliiM. eiD lZah edr cnuhälndsaise Gsäte sti gedaegn uneenskg - dnu rwza um 2 oreztnP ufa 25, onllnM.iie

repinetetrzSi bei üntAkfenn und uagnheencrbntÜ lbetib lö.Kn eiD roastdtßG zhletä in erd rneste fälhhtareesJ nudr ,18 olienlMin esecrBuh dnu tafs ppleotd os lviee uÜengnhcarb.tne Dkirte dtiahenr kmomt sdfoüserlD mit tsaf 1,5 ioenllnMi .cerhuenBs

Im hgirbeeutR sit nEess mti 080030. entfünAkn dei ucbtestmisehe ttad.S Am äessttrkn isgenet eid nceBhzeuralhes tnure erdnema im ireKs rnüDe ,(71 renot)zP dun mde ifE-s-hrntreRieK .