1. Region

Krankenkasse: Mehr Fehltage wegen Depression

Krankenkasse : Mehr Fehltage wegen Depression

Die Zahl der Fehltage wegen psychischer Belastung ist im ersten Halbjahr dieses Jahres unter den Versicherten der Krankenkasse AOK Rheinland/Hamburg deutlich gestiegen.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum habe es in der ersten Hälfte des Jahres 2020 rund neun Prozent mehr Ausfalltage wegen Depressionen und anderer psychischer Beeinträchtigungen gegeben, berichtete die Kasse am Donnerstag anhand der Daten ihrer Versicherten.

Die Zahl der Fehltage wegen psychischer Probleme steige ohnehin seit Jahren. „Nun scheint die Corona-Pandemie diesen Trend noch zu beschleunigen“, erklärte die mit 1,93 Millionen Versicherten zweitgrößte Krankenkasse in NRW. Gerade zu Beginn der Pandemie hätten Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen die sozialen Kontakte extrem reduziert. Depressionen gehörten weltweit zu den häufigsten Formen psychischer Störungen und gälten als Hauptursache für Suizide und Frühverrentungen.

(dpa)