1. Region

Düsseldorf: Mehr als ein Drittel der NRW-Schüler haben Zuwanderungsgeschichte

Düsseldorf : Mehr als ein Drittel der NRW-Schüler haben Zuwanderungsgeschichte

Mehr als Drittel der Schüler in Nordrhein-Westfallen haben eine Zuwanderungsgeschichte. Das heißt sie selbst oder mindestens ein Elternteil wurden im Ausland geboren oder in der Familie wird eine andere Sprache als Deutsch gesprochen. Das teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit.

eDr iAltne schäwt stie anrehJ - eilanl vom jScharluh 726110/ bsi muz Shclrajuh 211/078 um appnk wzei uepnPzokettnr afu 3,35 rzPo.tne oiegnlaR inglee dei Wreet ilets twselhenci rheöh - in hennlecGskrie und Dgiuburs etwa eib aknpp rübe 05 treozn.P

eiD tesneim Selühcr itm csergishZwudenneauthgc ni RWN cenesbhu tpaluusehnHc ,3(55 zno).rtPe Dcnhaa oelgnf lseelacnhRu, seGnrnlduuhc und dnan useteschaGlmn. nA nnaiyGsme hbena durn 279, rtPzeon rde lhüreSc enie u.gccwsgZneheaeishdtnur eDi iktitSsta ietbehz csih auf mbdiegneldieellna udn uecilhfebr clunShe (heno riefe eaWohsllfcdunr und nelW.)tbriskulsgleeodig