Düren/Kerpen: Mann stirbt bei Baumfällarbeiten

Düren/Kerpen: Mann stirbt bei Baumfällarbeiten

Ein 59-jähriger Mann aus Düren ist am Mittwoch bei Baumfällarbeiten in Kerpen tödlich verletzt worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der Mann gegen 09.25 Uhr in einem Waldstück an der Landstraße 276 zwischen Kerpen-Buir und der Autobahn 4 mit dem Fällen eines Baums beschäftigt. Dabei wurde er vermutlich von dem umstürzenden Baum getroffen und lebensgefährlich verletzt.

Die Ehefrau des Mannes, die ihren Mann begleitet hatte, informierte die Rettungsdienste. Aufgrund der schweren Verletzungen forderte der Notarzt einen Rettungshubschrauber an. Der 59-Jährige verstarb noch an der Unglücksstelle.

Ein Notfallseelsorger betreute die Ehefrau am Unglücksort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Mehr von Aachener Nachrichten