Düsseldorf: Mann spaziert mit Samuraischwert durch Düsseldorfer Hauptbahnhof

Düsseldorf: Mann spaziert mit Samuraischwert durch Düsseldorfer Hauptbahnhof

Mit einem Samuraischwert bewaffnet ist ein 20-Jähriger in der Nacht zum Sonntag durch den Düsseldorfer Hauptbahnhof spaziert.

Dabei traf er auf eine Streife der Bundespolizei, die den verbotenen Gegenstand umgehend sicherstellte.

Nach Angaben der Polizei wurde gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Der 20-jährige Viersener hatte das Schwert am Gürtel getragen.

Mehr von Aachener Nachrichten