Köln: Mann masturbiert im Zug: Polizei fahndet

Köln : Mann masturbiert im Zug: Polizei fahndet

Ein Exhibitionist hat am Dienstag eine 19-jährige Bahnreisende in einem Regionalexpress von Euskirchen nach Köln belästigt. Die Bundespolizei sucht nun mit einem Foto, das die Frau selbst geschossen hat, nach dem Unbekannten.

Die junge Frau war gegen 15.30 Uhr in einem Regionalexpress von Euskirchen in Richtung Köln unterwegs. Dabei fiel ihr ein älterer Mann auf, der sie auffällig anstarrte. Wie die Bundespolizei weiter berichtet, öffnete der Unbekannte kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Köln-Süd seine Hose und masturbierte.

Weil sie geschockt von dem Vorfall gewesen sei, habe die Euskirchenerin erst einige Stunden später Strafanzeige erstattet. Daraufhin nahmen die Beamten die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen auf und veranlassten eine Videoauswertung.

Der Täter trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Hose, ein gestreiftes T-Shirt, eine helle Weste sowie Sandalen mit Socken. Zeugenhinweise nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer 0800/6888000 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten