1. Region

Krefeld: Mann gesteht: Opfer mit mehr als 100 Messerstichen getötet

Kostenpflichtiger Inhalt: Krefeld : Mann gesteht: Opfer mit mehr als 100 Messerstichen getötet

Mit mehr als 100 Messerstichen hat ein Mann aus Krefeld nach eigener Aussage einen Trinkkumpan umgebracht. Der 52-Jährige räumte am Dienstag vor Gericht ein, sein vier Jahre älteres Opfer mit einem Jagdmesser erstochen zu haben, weil er wütend gewesen sei.

Er smus isch geewn rdMeso rvo med elKfdrere erShhcigwturc vwnaotr.netre iDe Saatfsaacttsanthwl twfri hmi ine ebssnedro saramugse neoghVre ro,v wlei er mde 6ngJre5äh-i hnco ni dsseen afTekpdmso reiewet luaQne gueüfzgt heban s,lol nmedi re utebnenkr lliesdsmoti fua ihn cenenhoigtes aeb.h

eDi bdniee nneMär tnetha hics achn Ausegsa des kenatgAgnel ma gaT rde aTt fliäuglz ni haelhcbgnMnaödc gelnnrktee.nen meBi rettiS in erd Wghunon eds eunamßtlcimh rreMsöd tiertl sda epfOr cetleih nzngleuVeret an rustB, sHla udn Kpf.o reD enggkaAtel osll 141 alM sozuhncteeg habe.n

rDe ersPszo dirw am memkenndo rtiaeFg eztrfttsego. erMerhe Nachrbna sdni las uegZen .leagden