Aachen: Mann gerät vor Zug: Bundespolizei warnt mit Schock-Video

Aachen : Mann gerät vor Zug: Bundespolizei warnt mit Schock-Video

Mit einem drastischen Video hat die Bundespolizei NRW am Sonntag darauf aufmerksam gemacht, wie gefährlich es sein kann, Bahngleise zu überqueren, um schneller zum Bahnsteig zu gelangen. In dem kurzen Clip, der auf Twitter veröffentlicht wurde, wird ein Mann von einem einfahrenden Zug erfasst.

Mit dem Veröffentlichen des Clips wolle die Behörde Prävention betreiben, wie sie auf Twitter erklärt. „Wir hoffen, dass wir durch das Video ‚wachrütteln‛ können. Leider gibt es in NRW täglich Gleisüberschreitungen. Oft auch von Kindern“, heißt es dort. „Wir möchten durch dieses Video auf die Lebensgefahr aufmerksam machen und Prävention betreiben.“

Der Mann auf dem Video habe laut Information der Behörde Glück im Unglück gehabt. „Die Person hatte großes Glück. Sie hat mit einigen Frakturen den Unfall überlebt“, schreibt die Behörde auf Twitter.

Anmerkung der Redaktion: Nach Informationen der Bundespolizei stand der Augenzeuge auf dem Bahnsteig unter Schock, habe aber umgehend nach dem Vorfall die Rettungskette eingeleitet und die Einsatzkräfte informiert.

(nile)