Köln: Mann bei Zugunfall im Kölner Hauptbahnhof lebensgefährlich verletzt

Köln: Mann bei Zugunfall im Kölner Hauptbahnhof lebensgefährlich verletzt

Ein 42 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall im Kölner Hauptbahnhof lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Bundespolizei am Samstag mitteilte, war der Mann am Freitag aus bisher ungeklärten Gründen in die Gleise gefallen.

Ein einfahrender Regionalexpress schleifte das Unfallopfer etwa 15 Meter mit. Zeugen gaben an, dass der Mann bei Einfahrt des Zuges an der Bahnsteigkante entlang torkelte. Die Bundespolizei ordnete eine Blutprobe an.