Roermond: Mann bei Schießerei in Roermond schwer verletzt

Roermond: Mann bei Schießerei in Roermond schwer verletzt

Ein 36-jähriger Mann ist bei einer Schießerei in der Innenstadt von Roermond schwer verletzt worden. In der Nacht zu Freitag gaben unbekannte Täter mehrere Schüsse auf ein Reihenhaus ab und trafen durch die Fensterscheibe des Wohnzimmers den 36-Jährigen.

Das berichtet die niederländische Zeitung „De Limburger“ auf ihrer Internetseite. Wie die niederländische Polizei meldet, ist der Mann außer Lebensgefahr. Ein Frau und ein Kind, die sich zur Tatzeit ebenfalls im Wohnzimmer aufhielten, blieben unverletzt.

Laut ersten Informationen von Anwohnern soll es sich um eine Abrechnung im Drogenmilieu handeln.

(red)