Mönchengladbach: Mädchen schwer verletzt in Telefonzelle gefunden

Mönchengladbach: Mädchen schwer verletzt in Telefonzelle gefunden

Ein 16-jähriges Mädchen ist in der Nacht zu Montag schwer verletzt in einer Telefonzelle in Mönchengladbach gefunden worden.

Die 16-Jährige hatte selbst den Notruf alarmiert, berichtete die Polizei.

Sie wurde mit starken Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht und später in eine Universitätsklinik verlegt. Das Mädchen war in Düsseldorf als vermisst gemeldet worden.

Mehr von Aachener Nachrichten