Hackathon in Aachen: Machen Sie die Stadt smarter!

Hackathon in Aachen : Machen Sie die Stadt smarter!

Tüftler und Programmierer können sich zum diesjährigen Hackathon in Aachen anmelden. Leerstände in der Innenstadt, zu viele Autos, zu wenig Parkplätze und eine schlechte Infrastruktur für Radfahrer. Das sind nur einige der Zukunftsthemen, die die Stadt beschäftigen.

Themen, für die es auch digitale Lösungen geben kann. Nach der erfolgreichen ersten Auflage in 2018 wird der zweite Hackathon des Medienhauses Aachen sich ganz konkret mit zukunftsorientierten Tools für Aachen befassen. „Smarter City – Hack the #datadome“ ist das Motto, vom 7. bis 9. November wird die Digital Church in Aachen zum Treffpunkt für Programmierer, Kreative, Designer und digitale Bastler.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Hackathons liegt auf der Entwicklung von digitalen Angeboten, die Probleme im städtischen Alltag lösen, zum Beispiel in den Bereichen Infrastruktur, Stadtentwicklung, Freizeit und Mobilität.  Erste Prototypen werden zum Abschluss des Hackathons in jeweils dreiminütigen Präsentationen einer Fachjury präsentiert.

Für die drei besten Ideen gibt es insgesamt 4000 Euro zu gewinnen. Zusätzlich werden den Gewinnerteams aus vier verschiedenen Kategorien ein bis drei Monate Coworking-Space in der Digital Church zur Verfügung gestellt. Die Digital Church ist die entweihte Elisabethkirche an der Jülicher Straße, die sich als Sitz des Digitals Hubs zum digitalen Treffpunkt und Coworking Space der Stadt entwickelt hat. Coworking ist eine Arbeitsform, bei der Menschen zeitlich flexibel einen offen gestalteten Arbeitsplatz mieten und den Vorteil des zusammen Arbeitens nutzen. Coworking Spaces bieten neben Arbeitsplätzen auch Infrastruktur wie Netzwerk, Drucker und Besprechungsräume.

Begleitet werden die rund 80 Teilnehmer an allen Tagen von Mentoren, die ein Pitchtraining und Beratungseinheiten anbieten. Das Event rund um die Frage, wie das Leben in unserer Stadt angenehmer werden kann, findet in Zusammenarbeit mit dem digitalHUB Aachen, Media Markt, dem next media accelerator (NMA) aus Hamburg und der Google News Initiative statt. Unterstützt wird die Veranstaltung von NetAachen.

Wer Spaß am Tüfteln und Programmieren hat,  sollte sich zeitnah anmelden, weil die Zahl der Plätze begrenzt ist. Die Teilnahme am Hackathon ist kostenlos.

Anmeldung und Infos unter: medienhausaachen.de/hackathon

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten