1. Region

Jülich: Legionellen: Heiße Spur ins Forschungszentrum Jülich

Jülich : Legionellen: Heiße Spur ins Forschungszentrum Jülich

Bei der Suche nach der Quelle für die massenhaften Legionellenerkrankungen in Jülich: Im Wasser eines Rückkühlwerkes des Forschungszentrums wurde eine deutlich erhöhte Zahl von Legionellen festgestellt. Das hat gerade der Kreis Düren mitgeteilt, der selbst von einer „heißen Spur“ spricht.

nslBgai idsn im uaRm lciühJ nhbinteklca 24 Fläle ovn eilLieetlnnengrbgdoe enngtungdLnezünu ellsttesgfet dowrn.e bO sda lewküchrküRk ltächcihsat dre srsulöeA dre gnkkuernrEan tis, msnüets eteriew nursUecghneunt gnei.ez

In ecphsrAba mti emd tevtnrelsnlertdee ianVdzensorodtvnstesr eKrnsta knBeee uwerd sda elkwührK am aeamtgtFitgri orosft ehnaegtn.eherrufr sE nnka tsre nhac irohcerfreelg esiDitkfenno rdeiwe in eBtrbei gomnnmee ew.enrd

eiD obesnrsrpWae sidn tlau irsKe eDürn asu ned rdei rükeelcküwRnkh sde ghnusectumsrFzrnos ovm .91 sbi 22. rmSpteebe ovm wtdlaemtmeusnaL A)U(LNV nmoetnemn und im orLba ovn .Pofr iMtnar xrneE in nBno husetucntr eorn.dw nI dne nibdee eneardn cühnkrkkeüRwel inees nkiee Lglelnneeoi whecsiaengne .enrodw

chDnneo derüwn sie htöiigwelcm tlsdgorsee nud eid sentehebde sfikneoeDint mietimrax. Eeni edWvsbunreanigsr uz med abchgensleatte cüülRkehwkrk tesheeb hc.tni

Dr. erNobtr Sli,crnhtze tLreie des iuteeanhsmsdtGes des issereK nrüDe, ae:stg h„Ic nib üs,ehrcabtr dssa irw rehi düfing erwdogen dni,s ndne ied gnAnlae dins ehrs tgp.elefg“ eBi edr unilgnEtie der eeetnwir anhneaßMm bahe ihsc sad trznsscenrmugFuho rßteäus iaeokrvpto ,ezigget onebtt er.