Neuss: Leckgeschlagenes Tankschiff verliert Öl

Neuss: Leckgeschlagenes Tankschiff verliert Öl

Ein niederländisches Tankmotorschiff ist am Freitag auf dem Rhein bei Neuss nach einer Grundberührung leckgeschlagen. Durch das Leck verlor das Schiff einen Teil seiner Landung.

Sie besteht nach Angaben der Wasserschutzpolizei aus 1.020 Tonnen Gasöl.

Das Tankschiff konnte aus eigener Kraft den Hafen Neuss erreichen, wo die Ladung gelöscht wurde.

Bei der Fahrt zog es eine etwa sechs Kilometer lange Ölfahne hinter sich her. Sie wurde von der Feuerwehr eingedämmt. Eine Gefahr für die Umwelt bestand den Angaben zufolge nicht.