1. Region

Köln: Lebensgefährlich verletzte Frau springt aus brennendem Haus

Köln : Lebensgefährlich verletzte Frau springt aus brennendem Haus

Eine lebensgefährlich verletzte Frau ist aus dem zweiten Geschoss eines brennenden Kölner Mehrfamilienhauses gesprungen. Mit einem Sprungpolster konnte die Feuerwehr sie im letzten Moment vor Rauch und Feuer retten, wie die Stadt Köln in der Nacht zum Mittwoch mitteilte.

sAl die csLföäkehtr am abiseDndntgea zum tiatosnErz h,urfen nnkeont sie hsnoc sua red rFnee sntaerk Rucha in edn oebstnre enokScktwer ekrn.enen Im wnieetz ohGscses aßs ebtries eid Frua uaf med trsineemsFs udn wlelto p.ngerisn hcdNaem asd uftpLtelosr tebugafau a,wr ßeli edi 59-grehäiJ shci fl.lane Ireh odbeecebhenlhslinr ererzluntnBgenadv udnwre rftoso von ozNertntä hbnet.aeld

Wreeeit chnMesne amkne ieb emd urFee in edr sSaddttü tihnc uz che.aSnd ieD suBcrraheand rwa utsäzhcn .lruakn