Köln: Lastwagen kippt auf Autobahn 59 um: Sperrung bei Köln

Köln: Lastwagen kippt auf Autobahn 59 um: Sperrung bei Köln

Ein umgekippter Lastwagen hat am Freitag zu einer stundenlangen Sperrung der Autobahn 59 in Richtung Köln geführt.

Der Fahrer des 40-Tonners war zu schnell vom Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn gewechselt und dabei fast mit einem Auto auf der rechten Fahrbahn zusammengestoßen. Der Autofahrer konnte dem Lastwagen nach links ausweichen.

„Der Sattelzugfahrer seinerseits steuerte nach rechts, um eine Kollision zu vermeiden”, berichtete die Polizei. Der 51-Jährige verlor die Kontrolle über den Lastwagen und geriet damit auf den Grünstreifen. Dann kippte der 40-Tonner auf die Fahrbahn. Diesel aus dem Fahrzeug verteilte sich auf mehreren hundert Metern, wie ein Polizeisprecher sagte. In Richtung Köln entstand ein neun Kilometer langer Rückstau. Der Lkw-Fahrer verletzte sich leicht.