Landungen am Flughafen Köln zeitweise wegen Weltkriegsbombe ausgesetzt

Airport Köln : Keine Einschränkungen wegen Weltkriegsbombe

Die Sprengung einer Weltkriegsbombe in Troisdorf hat am Mittwochvormittag den Verkehr am Flughafen Köln/Bonn anders als befürchtet doch nicht behindert.

Der Landebahn sei wegen der Sprengung nicht gesperrt worden, sagte eine Airportsprecherin. Am Vormittag war noch von einer Sperrung zwischen 11.00 Uhr und 11.30 Uhr ausgegangen worden.

Nach Angaben der Sprecherin machte nur das Schneetreiben immer wieder Räumungen nötig. Es sei teilweise zu Verspätungen gekommen. Die entdeckte Fünf-Zentner-Bombe wurde nach Angaben der Polizei Troisdorf kontrolliert gesprengt.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten