Düsseldorf: Land NRW legt zwei Konzepte für Wettbewerb um Elektromobilität vor

Düsseldorf: Land NRW legt zwei Konzepte für Wettbewerb um Elektromobilität vor

Mit zwei Bewerbungen beteiligt sich das Land NRW am Bundeswettbewerb „Schaufensterregion für Elektromobilität”. Das erste Konzept sei in der Region Rhein-Ruhr angesiedelt und setze auf eine „Route der Elektromobilität” von Dortmund bis nach Aachen, teilten die beteiligten Ministerien am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Bei der zweiten Bewerbung präsentiert die Region Aachen ihr Mobilitätskonzept anhand der Erschließung des erweiterten Hochschulgeländes.

Möglich wird die Umsetzung der Konzepte durch die Kooperation mit Automobilherstellern wie etwa Ford in Köln und Opel in Bochum, Zulieferern, Logistikunternehmen und Unternehmen mit größeren Fuhrparks. Die Bewerbungen müssen bis zum 16. Januar 2012 beim Bundesverkehrsministerium eingereicht sein.