Köln/Aachen: Kreuz Köln-West: Verbindung von A1 und A4 gesperrt

Köln/Aachen: Kreuz Köln-West: Verbindung von A1 und A4 gesperrt

Der Ausbau des Kreuzes Köln-West wird kommende Woche fortgesetzt. Ab Montagmittag, 12 Uhr, sperrt der Landesbetrieb Straßenbau NRW dazu die Verbindung von der Autobahn 1 aus Richtung Koblenz auf die Autobahn 4 in Richtung Aachen.

Der Verkehr Richtung Aachener Innenstadt und damit Richtung Weihnachtsmarkt ist davon nicht betroffen.
Außerdem wird zurzeit eine weitere Einfädelspur auf die A4 gebaut, die künftig den Verkehr über zwei Spuren von der A1 Dortmund zur A4 Olpe führt.

Ab dem 1. Dezember wird dann die Verbindung von Euskirchen nach Aachen gesperrt, um eine Brücke zu errichten. Ende des Jahres 2016 kann der Verkehr auf zwei Fahrstreifen von der A4 Olpe auf die A1 Euskirchen fahren.

Für die Baumaßnahmen hat der Landesbetrieb drei Umleitungsrouten vorbereitet: Der von Süden kommende Fernverkehr in Richtung Aachen wird ab dem Autobahndreieck Erfttal über die Autobahn 61 und das Autobahnkreuz Kerpen geführt. Der Regionalverkehr in Richtung Aachen soll von der Anschlussstelle Gleuel über die Bundesstraße 264 und die Anschlussstelle Türnich über die A61 zum Kreuz Kerpen fahren.

Ausführliche Informationen zu den Baumaßnahmen gibt es unter www.strassen.nrw.de/projekte/k-ring/ak-koeln-west.html