Köln: Kölner Spendenorganisation unter Verdacht

Köln: Kölner Spendenorganisation unter Verdacht

Die Kölner Polizei hat am Freitag eine umfangreiche Razzia wegen eines Verdachts auf Spendenbetrug vorgenommen.

Eine lokale Kölner Organisation, die seit mehreren Monaten im Stadtgebiet für die Unterstützung von Obdachlosen sammelt, soll die Gelder nicht ordnungsgemäß verwendet haben. „Wir gehen dem Vorwurf nach, dass womöglich kein einziger Cent bei Hilfsbedürftigen angekommen ist”, sagte Oberstaatsanwalt Günther Feld.

Bei Sammlern in der Innenstadt beschlagnahmte die Polizei mehrere Spendenbüchsen. Der entstandene Schaden soll einige zehntausend Euro betragen. Von dem Verein war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Mehr von Aachener Nachrichten