1. Region

Köln: Kölner Rosenmontagszug: Mehr Tierärzte und Kontrollen von Pferden

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Kölner Rosenmontagszug: Mehr Tierärzte und Kontrollen von Pferden

Nach Kritik von Tierschützern will Köln den Umgang mit Pferden beim Rosenmontagszug strenger kontrollieren. Die Zahl der eingesetzten Tierärzte werde mehr als verdoppelt, teilte die Stadt am Mittwoch mit - von zuletzt maximal vier auf nun neun. Sie sollen vor, während und nach dem Zug einen Blick auf die Pferde und Kutschen haben.

ueZmd ellosn oicaspgtbrnrhtie ndru 50 etulopBnbr omngnmee und uaf nrlatuubee unelgBgtrseumtihi erübürptf n.ewder mI ervggeannen rJah abg se edn gAeanbn ufogezl nur 31 rnbPoe deseir .rtA

Dre nizaEst nvo rfneedP in egvnuKsarünzalem rdiw onv zsnürereTicth mierm ireedw krr.titsiei eiD rgnnscstherTooeaaiitri Ptea tah üreBgr uefguneaf,r ichs bei end etiptdstanSz erd bheascnrguaoneKlhrv n,öKl B,non fodrüessDl dnu cehaAn ürf ien rotbVe unneizzeset - ni errhmnee ettdnSä ise ads tiebers edr la.lF

In Klnö rwa mi nevenrganeg rhJa ien ePrdf wnehdrä sed smgUuz trzgütes dnu chzsuätn neegli bee.iebgln Im fauLe des sehrJa ärfsretchev ads eFoektmiest rlKenö alnraeKv ied nicnthileRi frü die eilnaheTm nvo i-teR ndu fehKnedu.pcrts umZ liepeiBs nsümse tReeri nnu nniee vno erd ehnecstDu lericRetnhei gegriiunenV F()N anankneenrt etssaRip grnoee.vl rouZv eahtt nei sehaNwic von 35 idusteteRnn mi rahJ eünggt. iEen ngtluhseguiRl rde eireT ies brae nhsoc esit hneJar envtbro.e