Köln: Kölner Bühnen werden für 253 Millionen Euro saniert

Köln: Kölner Bühnen werden für 253 Millionen Euro saniert

Das preisgekrönte Kölner Schauspiel und die Kölner Oper werden umfassend saniert. Beide Häuser sollen ab 2012 für 253 Millionen Euro neu gestaltet werden.

Das entschied der Kölner Stadtrat am Donnerstagabend. Die Kosten will die Stadt alleine tragen. 2015 sollen die Bühnen neu eröffnen. In der Zwischenzeit weichen Oper und Schauspiel auf andere Spielstätten wie die „Oper am Dom” und das Musicaldome am Rheinufer aus. Das Opernhaus wurde 1957 eröffnet, das Schauspielhaus 1962.

Das Bauensemble steht unter Denkmalschutz. Ursprünglich war lediglich die Sanierung des Opernhauses geplant. Das Schauspielhaus sollte abgerissen werden. Die Pläne waren aber verworfen worden.

Mehr von Aachener Nachrichten