1. Region

Auch mobile Teams im Einsatz: Köln richtet Impfzentrum in der Messe ein

Auch mobile Teams im Einsatz : Köln richtet Impfzentrum in der Messe ein

Köln richtet sein Corona-Impfzentrum auf dem örtlichen Messegelände ein. Der Krisenstab habe einen entsprechenden Auftrag an die Feuerwehr und das Gesundheitsamt erteilt, erklärte die Stadt am Freitag.

Hinzu sollen mobile Teams kommen, um etwa Menschen in Heimen zu impfen. Köln ist die Stadt mit den meisten Einwohnern in Nordrhein-Westfalen.

„Die Ständige Impfkommission empfiehlt, zuerst die vulnerablen Gruppen zu impfen, dann das pflegerische und medizinische Personal, das direkt mit Coronavirus-Infizierten in Kontakt kommt, anschließend das Personal aus den Bereichen Sicherheit und Ordnung und schließlich die Gesamtbevölkerung“, erklärte Gesundheitsdezernent Harald Rau. Diese Reihenfolge halte man für richtig – Köln wolle allerdings das Pflege- und Medizin-Personal schon gleich am Anfang mitimpfen.

Bei voller Auslastung soll das Impfzentrum bis zu 5000 Menschen täglich durchschleusen können. Vor der Entscheidung hatte es auch Überlegungen geben, am Hauptbahnhof oder am Flughafen Anlaufstellen einzurichten.

Auch in anderen Orten laufen die Vorbereitungen. In Gummersbach etwa entsteht ein Impfzentrum in Räumlichkeiten, die zuvor von Karstadt genutzt worden waren.

(dpa)