1. Region

Flüge aus Großbritannien: Keine positiven Schnelltests in Düsseldorf

Flüge aus Großbritannien : Keine positiven Schnelltests in Düsseldorf

Bei den Reisenden der beiden bislang letzten Passagierflüge aus Großbritannien nach Düsseldorf hat es nach der Ankunft keine positiven Corona-Tests gegeben.

Nach Angaben eines Sprechers der Landeshauptstadt gab es bei „allen Personen“, die am Sonntag an Bord waren, einen Schnelltest. „Alle Tests waren negativ“, sagte der Sprecher am Montag. Die Reisenden seien auch in häusliche Quarantäne geschickt worden.

Bevor das Landeverbot für Passagiermaschinen aus Großbritannien in Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten war, kamen noch einzelne Flugzeuge aus dem Vereinigten Königreich in NRW an. Auf dem größten NRW-Airport in Düsseldorf waren es am Sonntag zwei Flüge aus London und Birmingham.

Auf dem Flughafen Dortmund war am Sonntagnachmittag ein Flieger mit 105 Passagieren gelandet. Mitarbeiter des Dortmunder Gesundheitsamtes hätten die Fluggäste einem PCR-Corona-Test unterzogen und gegen sie die Quarantänepflicht verhängt, berichtete ein Flughafen-Sprecher. Nach Angaben der Stadt standen am Montagnachmittag die Ergebnisse noch aus.

Wegen der in Großbritannien und Südafrika entdeckten Coronavirus-Mutationen hatte NRW für diese beiden Länder auch die Quarantäne-Verordnung wieder in Kraft gesetzt.

(dpa)