1. Region

Reykjavik/Düsseldorf: Kein Rückflug nach Düsseldorf: Air-Berlin-Jet strandet auf Island

Reykjavik/Düsseldorf : Kein Rückflug nach Düsseldorf: Air-Berlin-Jet strandet auf Island

Ein Flugzeug der insolventen Air Berlin nach Düsseldorf darf auf Island nicht mehr abheben. Die deutsche Fluggesellschaft habe Flughafengebühren nicht gezahlt, teilte der Betreiber des internationalen Flughafens Keflavik, Isavia, in der Nacht zum Freitag mit. Der für die Nacht geplante Rückflug nach Düsseldorf wurde gestrichen. Air Berlin bezeichnete es als „rechtswidriges Handeln”, das Flugzeug festzuhalten.

lAle tsie erd ennmvlzenuaIlngosd am 15. suugtA nlndeflanae hguneneRnc eeins nhlkciütp heltabz wodn,er oeentbt ine pe.Srhcre uaLt aIvasi narew edi üGbenher ucha esirtbe orv dme eovagtlnrInzsan ndetntensa. ieD gu,cndsehiEnt ads euzuFlgg ezttj ihnct beaehbn uz lsnase sei „edi ltzete n,amMeaßh mu eid Bguelznah retesib hrcrbetrea ntieneeingDtlsus heun,scz”erteilsl leitet red aglhFfenu m.it

riA ielBrn gntne,getee anch tdegemnle Recht tnüsesm tuvelelne sbnetehede rrFnonedgue sua rde inrsone--leZVtvzoI rzu Ieeszolnvealtnbl gaentdleme drnwee. aaurfD heab mna ned aFeghulnf lafKveki stbieer fcrheahm gwi.sneehnei sDa„ grteeegiängw lhnVatree rde tlFcsfgeaaeghelflnush tsi klar hietw.gsdircr Es its citnh apleekztba dun geth uz Lnetsa der asaeregiPs der iAr e,Brln”i steag nie hpeerrcS.

irA lBienr hat esenin ttneelearzll uFlg ürf end 72. tekrObo elatd.emnge Die tfauLanhs nrbüemmit ürf cthavlsuohiscri twae 102 Minlolnei oEur 18 von 314 gezulgnFeu ndu wlli bsi zu 3000 rsr-hiBi-tBtfleeiecänAg ltleis.eenn Vldugrheennna tmi erd hibicnrest ,tseEyaj ied 52 uugegzeFl nmnhrbüeee lli,w inezhe hisc cnoh .hni