1. Region

Karlspreis 2018: Aachen wartet auf Emmanuel Macron

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Am Nachmittag geht es los: Emmanuel Macron trifft zur Karlspreis-Verleihung ein

Am späten Mittwochnachmittag ist es soweit: Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron beginnt seinen Besuch zur Karlspreisverleihung in Aachen. Der erste offizielle Termin ist nicht - wie sonst beim Karlspreis üblich - das Treffen mit den RWTH-Studenten, sondern der Besuch des Aachener Doms.

ufA ednsnoeebr nuscWh riwd edi unFrü,hg ide rnoaMc tmi iersne raFu geiirttB mov opDmpotrs edMfanr vno Hotmlu druhc asd rnteüsM bmtem,ko im nervatip mnReah eattnsdf.int

Der eerts ciöehlftnfe irfttAtu sti am atintehcdbMow um kruz cahn 91 rhU uaf med scahtofKh ,nlatpge mi Rheamn dse -iplaAsrvsOnFieet- ri„lsrpsaeK ieL.“v fuA red Büneh wdir, macdnhe eid resnidjihäge rJeeteprsgnarlguiädkrs ortseltevgl nerowd sn,di rdeBn ih,aMeut fhedkreCuaert rreesnu ,netuZig ueEmlman orMnca eivl iwveneni.ret

Im cslnusAsh wrid anmmuleE Mnocra in dei ulAa iaarCnol ni rde tnstoraePß e,hgne mu chsi rtdo um 20 rUh mti ngedeenal näGset uzm ba-nindreVoreDn zu nerf.tfe

Am aTg rde rsuhnlPereigiev esltbs wrdi aemmEuln roncaM mu 9 rhU sad kmtnoiatlPfia mi eeAahrcn oDm hebcneus. äprSet dnfeni riioalnttena äGcrphsee mi seminirDzmet eds rüseebOsetgebimrrr aelcrM hlpiPip t,atts uz nende acuh lnniesBrukadzne Anleag eMlrke ndu der kichnesiaru npäsiattrSdates etoPr srnPchooeko eidnnlegea ni.ds

rDe aFstetk red lugreienhV iebngtn um 11.15 rUh im angsnsöKu.lar mI lhuscnsAs tgflo dsa d„aB in der egneM“ fau mde sf.otKcahh iBe reiesd teGlheenegi lilw Mcrnao ihnct nru die Arheacen rrgeBü n,eßbürge neonsrd huac so eleiv eHnäd iwe lgmöchi slün.etthc

eiD ggnunBeeg mti edn nn-HetRTdtWueS mi neune öteaHrznlurasm CALR ist rwza tnich feinlföcth c,ggiänhuzl wdri reba ba 03.41 Uhr vlei auf inhoxeP errnüt.aebg