Köln: Kardinal Meisner trifft Kölns neuen Rabbiner Engelmayer

Köln: Kardinal Meisner trifft Kölns neuen Rabbiner Engelmayer

Der neue Rabbiner der Kölner Synagogengemeinde, Jaron Engelmayer, und der Kölner Kardinal Joachim Meisner kommen am Donnerstag zu einem ersten persönlichen Gespräch zusammen.

Das Treffen um 9.45 Uhr im erzbischöflichen Haus diene dem gegenseitigen Kennenlernen und einem ersten Gedankenaustausch, teilte die Erzdiözese am Dienstag in Köln mit.

Im September war der 32-jährige Engelmayer als Rabbiner der ältesten jüdischen Gemeinde nördlich der Alpen eingeführt worden.

Der gebürtige Schweizer hatte damals angekündigt, er wolle den traditionell guten Kontakt der Synagogen-Gemeinde mit Meisner gern fortsetzen.

Die Kölner jüdische Gemeinde zählt zu den größten in Deutschland. Seit den 1990er Jahren ist sie durch den Zuzug aus der ehemaligen Sowjetunion um 4000 Mitglieder auf 5000 gewachsen.

Mehr von Aachener Nachrichten