1. Region

Köln: Junge Frau umgebracht: Plädoyers im Schnürsenkel-Prozess

Köln : Junge Frau umgebracht: Plädoyers im Schnürsenkel-Prozess

Im Prozess um den Tod einer 22-jährigen Frau in Bergheim ist die Staatsanwaltschaft von ihrem bisherigen Tatvorwurf des Mordes abgerückt. Es sei nicht nachzuweisen, ob der Angeklagte - der ehemalige Lebensgefährte - sein Opfer von hinten heimtückisch angegriffen oder ob er aus Notwehr gehandelt habe.

So ßhie es mi sslrhlcAedbuäyspo am gareitF ovr dme ceihdLgntar öK.nl udeZm sie chint l,akr ob erd häJ2i-gre7 die uarF itm noblße ndHnäe üewrgrt eord ineen knnhcreSsüle tuzebnt ehba. lAs edi saktr rveweset eLeihc acht Whneoc cnah edr Tat in red Whnoung esd eaPsra uegfdenn ,wurde gla ein Sshencklneür mu nde lasH dre eTno.t

Der lkgentgAae tathe nsedeatng, ide Faru arcebhtugm uz e,abhn rzu Art und eeWis acmthe er mi zeoPssr ecdhoj wirredpshhclüice n.gAbena eDi jguen auFr lsol inh oruvz tim imene esersM gaifnefnreg bah.en

eDi Saaahasttftswanltc fotredre eein aftarHtsfe vno wlöfz rneh.aJ eDi gtdruVigeein lbieb tim bneeis hrJean ulcihdte adtruren. saD ltUrie etlsol ocnh am Fhrigatiatacgmten porshcegne dn.erwe