Köln: Jetzt auch brennende Autos in Köln

Köln: Jetzt auch brennende Autos in Köln

Drei geparkte Autos sind in Köln in Brand gesetzt worden. Anwohner seien in der Nacht zu Freitag durch laute Geräusche wach geworden, berichtete ein Polizeisprecher.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hätten die nebeneinanderstehenden Autos in Flammen gestanden. Die Spurensicherung bestätigte den Verdacht der Brandstiftung. Seit Tagen sorgen in Berlin vermutlich politisch motivierte Brandanschläge auf abgestellte Autos für Aufsehen.

In Köln war es vor einem Jahr zu 17 Brandanschlägen auf Autos gekommen. Zwei Tatverdächtige wurden damals ermittelt. Einen politischen Hintergrund der Taten schloss die Polizei seinerzeit aber aus.

Mehr von Aachener Nachrichten