Aachen: Im Streit aus dem Fenster geschmissen

Aachen: Im Streit aus dem Fenster geschmissen

Zu zwei Jahren und zehn Monaten Jugendstrafe ist am Freitag ein 25-jähriger Stolberger vor dem Aachener Landgericht verurteilt worden.

Weil er als 20-Jähriger im Mai 2004 in Langerwehe im Streit gemeinsam mit einem Kumpel einen Nachbarn aus dem Fester des Hochparterres geschmissen hatte, war er bereits 2005 zu drei Jahren und neun Monaten Haft wegen schwerer Körperverletzung verurteilt worden. Das Opfer leidet noch unter den Folgeschäden der Knochenbrüche.

Wegen eines Formfehlers musste die Sache neu verhandelt werden. Inzwischen war auch die Freundin Opfer des „aggressiven Jugendlichen”, so die Richterin, geworden. Als sie sich wegen seines Drogenkonsums von ihm trennen wollte, schlug er sie und drohte, sie umzubringen. Dafür wurde er am Freitag ebenfalls verurteilt.