Aachen: Im Autobahnkreuz Aachen drohen Behinderungen

Aachen: Im Autobahnkreuz Aachen drohen Behinderungen

Bauarbeiten im Autobahnkreuz Aachen könnten Autofahrer in den nächsten Tagen wieder auf die eine oder andere Geduldsprobe stellen.

Am Wochenende wird der Landesbetrieb Straßenbau von Freitag, 19. April, 20 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 20. April, 20 Uhr, auf der A4 von Köln in Fahrtrichtung Niederlande in Höhe des Zentralbauwerks die Fahrbahn sanieren. Während der Arbeiten steht Autofahrern auf der A4 sowie auf der Rampe von Düsseldorf Richtung Niederlande/Europaplatz jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Am Sonntag, 21. April, beginnt der Landesbetrieb mit dem Bau einer Unterführung, die im Kreuz Aachen den Verkehr von der A44 zur A544 (Richtung Europaplatz) aufnehmen soll. Dazu werden zuerst in Höhe des Straßenverkehrsamtes Baustellenzufahrten sowie eine Umfahrung für den Verkehr der A4 bis Mitte Juni eingerichtet. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2014 fertig sein.

Am Wochenende von Samstag , 27. April, 18 Uhr, bis Montag, 29. April, 6 Uhr, wird Straßen.NRW die Verlautenheidener Straße (L23) in beiden Fahrtrichtungen sperren; Umleitungen sind ausgeschildert. Grund für die Sperrung ist die Erstellung des Traggerüstes für den Überbau der Brücke, nachdem in den vergangenen Monaten die Wiederlager der Brücke errichtet wurden. Die Fertigstellung der Brücke ist für Oktober geplant.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten