Führerscheine beschlagnahmt: Illegales Rennen mit Firmenautos in Köln

Führerscheine beschlagnahmt : Illegales Rennen mit Firmenautos in Köln

Zwei Angestellte einer Mietwagenfirma haben sich mit Luxusautos ihres Arbeitgebers ein illegales Rennen durch Köln-Deutz geliefert. Ein Polizeibeamter habe die Autofahrer in seiner Freizeit bemerkt und sei ihnen gefolgt, teilte die Polizei Köln am Dienstag mit.

Mit aufheulenden Motoren hätten die jungen Männer die Autos immer wieder beschleunigt, Verkehrslücken für abrupte Spurwechsel genutzt und andere Autofahrer durch dichtes Auffahren bedrängt. Laut Polizei endete die Fahrt am Montagnachmittag in einer Tiefgarage, wo ein hinzugerufenes Streifenteam die Führerscheine der beiden Fahrer beschlagnahmte.

Die 20 und 23 Jahre alten Männer müssen nun mit einem Strafverfahren wegen eines illegalen Autorennens rechnen.

(dpa)