1. Region

Heerlen: Hund vor Hitzetod gerettet: Besitzer ohne Einsicht

Kostenpflichtiger Inhalt: Heerlen : Hund vor Hitzetod gerettet: Besitzer ohne Einsicht

Vor dem sicheren Hitzetod wurde am Mittwoch am Heerlener „Woonboulevard” ein Hund gerettet, der von seinem Besitzer in einem Auto in der prallen Sonne eingesperrt und allein gelassen worden war.

Bei panmTeterrue nvo 31 draG betmerenk eaPsntnas uaf dme zaplrtakP des afemnitrEsuzusnk das im inereegannnW am odeBn ledgeine eTri. ugeieefbenreHr ozlsiPenti sglhunce ine ftrnteiSesnee eds soAtu ien ndu enbrieetf den kuhcllenücgni re.Vibeiren ntesnasaP bcartenh sreWas rfü sda Tier eanrerh.D ermiteltlewi ütkkerurecezhg Eneemgtüri des Wnseag tosgre sihc sdeni nru mu ads hcgeeigeslnena eAourttn.fse nSie ueäsirsmVn dme uHdn gegrnbeüe wollte dre usa dmrnoeoR aenemsdtm h-Jäeg2ri5 ihtnc sieee.hnn eiD nelzoiPist emnhna nih olcgifhl tmi uaf dei ,cWaeh wo eine geiAnez gngee inh teeifgrtg u.dewr aWs im hicBrte rde eoerihöbPelzdi SrLgmuü-idb conh dcrchasuülik rvekmrte edrw:u „emD Hudn gngi es ndak erd emeauaknfmsr Brgeür u.”gt