1. Region

In Düsseldorf: Hohe Kosten für Corona-Piktogramme auf Gehwegen

In Düsseldorf : Hohe Kosten für Corona-Piktogramme auf Gehwegen

Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt Düsseldorf eilt der Ruf als teures Pflaster voraus. Nun sind hohe Kosten für gemalte Corona-Piktogramme auf eben jenem Pflaster entstanden: 650 weiße Symbole haben 67.500 Euro gekostet

Das geht aus einer Vorlage für den Stadtrat hervor. Dass jedes Piktogramm – ein stilisierter Mensch mit Maske – rechnerisch mit mehr als 100 Euro zu Buche schlug, hat laut einer Stadtsprecherin mit dem Aufwand zu tun: So wurden mehrere externe Firmen beauftragt, die mit Straßenmarkierungs-Maschinen anrückten. Anreise und Einrichtung kosteten entsprechend.

Die Symbole auf den Gehwegen waren Anfang November angebracht worden, um zusammen mit 460 Schildern an das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an viel frequentierten Orten zu erinnern.

(dpa)