Köln: Herzattacke: Passanten retten Menschenleben

Köln: Herzattacke: Passanten retten Menschenleben

Dank ihres beherzten Eingreifens haben am Samstag zwei Passanten in Köln einem Herzkranken das Leben gerettet.

Wie die Feuerwehr Köln mitteilte, war der 54 Jahre alte Mann mit dem Auto unterwegs, als ihn eine Herzattacke ereilte. Er habe den Wagen stoppen und Passanten alarmieren können, bevor er dann hinter seinem Lenkrad kollabiert sei.

Die beiden herbeigeeilten Helfer zogen ihn auf den Gehsteig und belebten ihn mit Herzdruckmassage und Beatmung wieder. Die Rettungskräfte stabilisierten den Zustand des Patienten und brachten ihn in ein Krankenhaus.