1. Region

„Ich bin stinksauer“: Heil kritisiert Miet-Stundungen

„Ich bin stinksauer“ : Heil kritisiert Miet-Stundungen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat den Stopp von Mietzahlungen für Ladengeschäfte großer Unternehmen erneut scharf kritisiert.

„Ich bin stinksauer. Das Gesetz ist für die gemacht, die ihre Mieten nicht zahlen können, nicht für Unternehmen, die Rücklagen haben. Wer Vorteile dieses Landes nutzt, hat auch Verpflichtung, seine Interessen nicht über alle zu stellen“, sagte Heil am Montag in der ARD-Sendung „hart aber fair extra“.

Bekannte Handelsunternehmen hatten die Mietzahlungen für ihre Filialen in Deutschland eingestellt, nachdem diese wegen der Coronavirus-Ausbreitung schließen mussten. Darunter sind Handelsketten wie Deichmann und H&M sowie Markenhersteller wie Adidas. Heil sprach in der ARD von „Trittbrettfahrern“ und „missbräuchlichem“ Vorgehen. Bereits am Wochenende hatte er dem „Handelsblatt“ gesagt: „Ich halte das Verhalten von Adidas für unverantwortlich und habe dafür kein Verständnis.“

(dpa)