Heerlen: „Haschtaxi” aus dem Verkehr gezogen

Heerlen: „Haschtaxi” aus dem Verkehr gezogen

Die limburgische Polizei hat am Dienstagabend den etwas anderen Taxibetrieb eines 54-Jährigen dichtgemacht.

Bei einer Kontrolle fanden die Beamten in einem Wagen insgesamt 38 abgepackte Portionen Haschisch. In den Beuteln befand sich außerdem eine Art Rabattkarte. Für 20 gekaufte Portionen sollte es demnach ein Gratisbeutelchen geben.

In dem Wagen befanden sich außerdem noch weitere Rabattkarten, Pfefferspray und mehrere Mobiltelefone. Der 52 Jahre alte Fahrer wurde festgenommen.

Mehr von Aachener Nachrichten