Handgranaten auf Esszimmertisch in Alsdorf gefunden

Explosiver Fund in Alsdorf : Handgranaten liegen auf Esszimmertisch

Brisanter Fund: Handgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckte die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes jetzt auf dem Esszimmertisch eines 62-jährigen Mannes.

Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes in Alsdorf rief am Samstagmorgen die Polizei: Sie hatte bei einem ihrer Patienten täuschend echte Handgranaten auf dem Esszimmertisch gefunden.

Die alarmierten Polizisten fanden tatsächlich die beschriebenen Sprengkörper im Haus. Und nicht nur das: Bei der weiteren Durchsuchung kam noch noch mehr Munition ans Licht. Offensichtlich sammelte der 62-jährige Alsdorfer Weltkriegsmunition.

Da nicht klar war, wie gefährlich die Fundstücke waren, wurde der Entschärfer des Landeskriminalamtes hinzugerufen. Er „entschärfte die Situation“, wie es im Polizeibericht hieß, im wahrsten Sinne mittels einer kontrollierten Sprengung auf einer freien Fläche an der Ottenfelder Allee.

Gegen den Wohnungsinhaber und Sammler wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.

(red/pol)