Petition: Halbe Million Unterschriften zum Erhalt des Hambacher Forsts

Petition : Halbe Million Unterschriften zum Erhalt des Hambacher Forsts

Mehr als eine halbe Million Unterschriften haben Umweltschützer zum Erhalt des Hambacher Forstes an die Landesregierung übergeben. Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) nahm die online von BUND, Campact und Greenpeace gesammelten Unterschriften am Donnerstagmorgen vor dem Landtag entgegen.

Die 539.671 Unterschriften seien ein „sehr beeindruckendes Zeichen, was bei uns gehört wird. Wir nehmen das sehr, sehr ernst“, sagte die Ministerin. Heinen-Esser bekräftigte die Entscheidung, die umstrittene Räumung von Baumhäusern im Hambacher Forst nach dem tödlichen Sturz eines jungen Journalisten vorerst auszusetzen. „Wir können nicht zur Tagesordnung übergehen.“

„Wir wollen in der Stille unseren Appell übergeben“, sagte Luise Neumann-Cosel von der Aktion Campact bei der Übergabe. Rund 50 Demonstranten kamen zum Landtag. Sie hielten Schilder hoch mit Sprüchen wie „Armin lasset, Umwelt sonst verblasset“. Die Polizei hatte eine Woche zuvor mit der Räumung von rund 55 Baumhäusern begonnen. Der Energiekonzern RWE kann ab Oktober für den Braunkohleabbau roden.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten