Köln: Häuser und Uni wegen Bombenfund geräumt

Köln: Häuser und Uni wegen Bombenfund geräumt

Wegen eines Bombenfundes am Montag in Köln sind mehrere Wohnungen und Teile der Universität evakuiert worden.

Die fünf Zentner schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde bei Bauarbeiten entdeckt, teilte die Stadt mit. An der Universität wurden rund 5000 Studenten und Mitarbeiter nach Hause geschickt.

Freuen konnten sich einige Studenten: Geplante Examensklausuren mussten verschoben werden. Die Bombe sollte am Nachmittag entschärft werden.

Mehr von Aachener Nachrichten