Roermond: Große Verwüstung nach Unfall auf der A73: Straßenrennen?

Roermond : Große Verwüstung nach Unfall auf der A73: Straßenrennen?

Ob ein illegales Straßenrennen die Ursache für einen Unfall auf der Autobahn 73 in der Nähe von Roermond war, ist derzeit Gegenstand von Untersuchungen der niederländischen Polizei.

In der Nähe des Swalmentunnels kollidierten am Samstagabend zwei Autos. Eines der Fahrzeuge, eine Corvette, fing Feuer und wurde komplett zerstört. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, wie das niederländische Nachrichtenportal „1limburg.nl" berichtet.

Zeugen meldeten den niederländischen Beamten, dass beide Autos mit sehr hohen Geschwindigkeiten unterwegs gewesen seien, bevor es zu dem Unfall kam. Dafür hätte die Polizei allerdings noch keine Beweise finden können, wie ein Sprecher dem Portal mitteilte.

Die Verwüstung durch den Unfall war groß: Die Straßenbaubehörde ist derzeit damit beschäftig, die Schäden auf der Fahrbahn zu beseitigen. Der Asphalt könnte durch das Feuer beschädigt worden sein, außerdem gibt es Schäden an der Leitplanke. Die Strecke war daher für einige Zeit gesperrt.

(kt)
Mehr von Aachener Nachrichten